Generation Y lernt kochen

Generation Y lernt kochen

Fast zeitgleich haben Coop und Migros neue Online-Plattformen zum Thema Kochen lanciert. Sowohl Migusto als auch Fooby sind übersichtlich gestaltet: Auf der Eingangsseite grosszügige Bilder, mit einem Slider wird das nächste Thema angerissen und so weiter. Die Website ist perfekt an das jeweilige, meist mobile Endgerät angepasst, auf IT-nerddeutsch «responsive». Alle Fotos und Filme werden in der Senkrechtposition zur Küchenunterlage produziert – modern, didaktisch geschickt.
Ob der Einstieg vom faulen Convenience-Food-Junkie zum passionierten Koch auf diese Weise gelingt, ist allerdings eine andere Frage.
Unter «Schulküche» dem Demo-Video zum «Kokusnuss öffnen» nachzueifern, ist nur bedingt empfehlenswert. Auf der dunklen Küchenplatte sind ein Hammer, ein Kreuzschlitz-Schraubendreher und ein grosses Küchenmesser bereit gestellt. Etwas TV-Dschungelcamp-Feeling kommt schon auf oder sind wir in einem Dok-Film über die Kakobauern in Ghana? Beim Abspielen des Videos hält die eine Person mit nackten Händen die Kokusnuss, während die andere mit dem Hammer 3 Schrauben in die sperrige Frucht meisselt, um durch die Öffnungen den Fruchtsaft zu entfernen. Eine Szene später: Links die Kokosnuss haltend, werden mit einem Küchenmesser mehrmals heftige Hiebe auf die sperrige Frucht verabreicht. Man wünscht sich, in nächster Sekunde den Sanitätskasten eingeblendet zu sehen! Aber nein — nach mehrmaligem Gucken wird offenbar: Es war nur der Messerrücken und nicht die Klinge des gefährlichen Werkzeugs.
Die Kids werden es erfahren: Der Weg zur Meisterschaft ist auch mühselig, einfache Handarbeiten müssen x-fach wiederholt werden, bis sie zur Routine werden. Schnelle Improvisation ist gefragt: Keine Zwiebeln da, dann eben Lauch! Umso mehr Spass wenn es dann bis zur Einladung gelingt. Und mit dem eingebundenen Daumen die abendfüllende Story dazu!
(Bild: Migros/Migusto)

0

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.
Suche