Smartes Einkaufen

Smartes Einkaufen

Wie sieht die schöne neue Welt des Konsums in zehn Jahren aus? Ein präzises Bild kann niemand zeichnen, doch ist es reizvoll, einige Annahmen zu treffen. Die Vielfalt der Vertriebswege wird zunehmen. Schon heute entscheiden Konsumenten von Fall zu Fall, ob sie ein Produkt im Ladengeschäft kaufen oder online erwerben wollen. Zudem entstehen laufend hybride Formen wie Drive-Abholmärkte. Andere Anbieter werden bei reduziertem Sortiment verstärkt auf qualitativ hochwertige Beratungsdienste und auf kreative Animation setzen.
Eine zuverlässige Konstante bleibt das Bedürfnis der Konsumenten nach zuverlässigen Informationen zu Produkten, vor allem bei Lebensmitteln. Viele wollen jederzeit und überall auf diese zugreifen können, sowohl online als auch mobil. Preise per Barcode-Scan am Verkaufspunkt vergleichen und sich über Zutaten informieren, mobil bestellen und bald auch mobil bezahlen: Das Smartphone ist die kommende Schaltzentrale des Konsums – wer den Kunden hier nicht erreicht, erreicht ihn künftig womöglich gar nicht mehr.
Label-Anforderungen wie «Bio», «Nachhaltig» und «Herkunft» bleiben Thema. Nur ist naiv, wer glaubt, die Mehrheit verzichte auf angenehme Convenience-Darreichungsformen, beziehe möglichst unverarbeitete Lebensmittel direkt beim Bauern in der Nachbarschaft oder werde nur nach ethischen Kriterien Kaufentscheide fällen.
Die Logistik unserer Lebensmittelversorgung wird als komplexes mehrstufiges System bestehen bleiben. Doch die digitalen Möglichkeiten lösen eine zunehmende Verdichtung und Komplexität der Prozesse im Marketing und im Vertrieb aus und werden den Handel eine Stange Geld kosten.
Die Kundschaft wünscht mehr Transparenz ohne dafür bezahlen zu wollen, der Gesetzgeber wird diese einfordern, die Informationstechnologie wird es möglich machen. Und irgend ein Skandal zur systematischen Irreführung mittels modernster Technik wird uns sicherlich auch noch ereilen.

Manuel Fischer

Publiziert auch in: Alimenta, 8.12.2015

0

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.
Suche